Liquids

Liquid Shop Köln Ezigarette Vape

Liquids für E-Zigaretten gibt es in verschiedenen Aromen, wie z.B. Tabak – mit oder ohne Nikotin. SmokeFactory verfügt über eine Vielfalt an Geschmacksrichtungen, so dass auch Umsteiger früher oder später nicht nur bei einer bestimmten Geschmacksrichtung bleiben. Für die Individualisten unter euch, gibt es inzwischen Basen, die als Aromaträgersubstanz für verschiedene Aromen genutzt werden. Basen gibt es ebenfalls mit oder ohne Nikotin, sowie in unterschiedlichen Mischungsverhältnissen aus Propylenglykol (PG), dem für manche Allergiker geeignetem pflanzlichem Glyzerin (VG) und Wasser. Unterschiedliche Aromen können sogar miteinander kombiniert werden, so dass die Selbstmischer unter euch ein ganz eigenes Aroma kreieren können. Mit unserem vielfältigen Aromasortiment sind euch E-Zigaretten-Liebhabern keine Grenzen gesetzt.

Die richtige Nikotinstärke deines Liquids

Nikotinstärke E-Zigaretten Liquids

Die richtige Dosierung von Nikotin im Liquid hängt von mehreren Faktoren ab. Zunächst muss man wissen, dass der Nikotingehalt im Liquid stark von der Wahl der E-Zigarette abhängt; Ein Backendampfer auch MTL(engl. mouth to lung) genannt verdampft pro Zug deutlich weniger Liquid als eine E-Zigarette im Sub-Ohm-Bereich. In einer leistungsstarken E-Zigarette zum direkten Lungendampfen / DTL (engl. direct to lung) sollte das Nikotin geringer dosiert werden.

Gängige Nikotinstärken in vorgemischten Liquids sind 3, 6, 12 und 18 mg pro ml. Beim Selbstmischen ist durch die Verwendung von Nikotinshots eine freie Wahl der Nikotinstärke möglich. Die Höchstdosierung liegt bei gesetzlich geregelten 20 mg pro ml. Bei uns kannst du Nikotinshots in verschiedenen Mischungsverhältnissen kaufen. Die genannten Nikotinstärken in E-Zigaretten Liquids werden mit Blick auf die herkömmliche Tabakzigarette wie folgt aufgeschlüsselt:

  • 3mg entsprechen einer leichten Zigarette
  • 6mg wird den meisten Rauchern genügen
  • 12mg wird starken Rauchen mit erhöhtem Nikotinbedarf empfohlen
  • 18mg sind als sehr intensiv zu bewerten und werden in der Praxis nur von sehr starken Rauchern genutzt

Diese Aufschlüsselung bezieht sich auf die Verwendung eines Backendampfers, einer E-Zigarette im klassischen Sinne, mit dem Ziel das Rauchgefühl einer echten Tabakzigarette bestmöglich nachzuahmen. Im Gegensatz dazu sind im Sub-Ohm-Bereich folgende Nikotinstärken gängig:

  • 0mg viele Vaper im Sub-Ohm-Bereich verzichten auf Nikotin
  • 1,5mg können mit Coils unter 0,5 Ohm und entsprechender Hardware schon deutliche Effekte erzeugen
  • 3mg sollten den meisten Rauchern genügen
  • 6mg für leidenschaftliche Raucher mit erhöhtem Nikotikbedarf

Neben der E-Zigarette entscheidet das Mischungsverhältnis des Liquids über die subjektive Wahrnehmung des Nikotins beim Dampfen. Ein erhöhter Anteil von Propylenglykol unterstützt den für den ehemaligen Raucher wichtigen „Flash“ und Kratzen im Hals. Aus diesem Grund sind Liquids mit gleichem Nikotingehalt gefühlt unterschiedlich stark in der Wirkung.

Solltest du die E-Zigarette nutzen um deine bisherigen Rauchgewohnheiten von Zigaretten zu beenden, kann ein zu niedriger Nikotingehalt eine mögliche Rückfallgefahr bergen. Das Nikotin sollte so dosiert sein, dass nach einigen Zügen an der E-Zigarette eine spürbare Befriedigung der Sucht einsetzt. Der Nikotingehalt sollte dann Stück für Stück reduziert werden um am Ende ganz mit dem Suchtstoff zu brechen. In unserem Vape-Store finden wir zusammen mit dir die passende Dosierung. Unsere langjährige Erfahrung im Verkauf von nikotinhaltigen E-Zigaretten Liquids und die Rückmeldung unserer Kunden geben wir an dich weiter.

Was sind NIC-Salt Liquids?

NICSALT Liquids für pod Systeme

In unserem Fachgeschäft für Liquids & E-Zigaretten findest du neben klassischen Nikotinshots auch sogenannte Nikotin-Salz-Shots (engl. Nic Salt).

Das Nikotinsalz ist im Gegensatz zu freiem Nikotin dem natürlichen Nikotin der Tabakpflanze ähnlicher aber hat einen deutlich höheren Siedepunkt, weshalb Benzoesäure hinzugefügt wird um das Nikotin dampfbar zu machen. Die beigefügte Benzoesäure senkt den PH-Wert des Nikotins, wodurch ein Nikotin-Salz-Liquid deutlich sanfter beim Dampfen ist. Der fehlende Throat-Hit (das Kratzen im Hals) ist für viele Dampfer der Grund, warum sie Nikotin-Salz-Liquids kaufen.

Die in Amerika sehr beliebten Pod-Systeme werden von den Nutzern vorzugsweise mit hochdosiertem Nikotinsalz gefüllt. Der Nutzer möchte viel Nikotin mit einem Zug aufnehmen, ohne ein starkes Kratzen im Hals zu verspüren. Ach wir bieten dir in unserem Vape-Store in Köln passende Pod-Systeme und E-Zigaretten die für die Verwendung von Nikotinsalz besonders geeignet sind. Du musst dir aber nicht gleich ein Pod-System oder eine neue E-Zigarette kaufen; Grundsätzlich können Nikotin-Salz-Liquids bedenkenlos in jeder E-Zigarette gedampft werden.

HIGH PG Liquids

HIGH PG Liquids für EZigaretten kaufen

Propylenglykol (PG) ist eine farb- und geruchlose Flüssigkeit mit der Eigenschaft stark hygroskopisch, also wasseranziehend zu wirken. Das in E-Zigaretten verwendete Propylenglykol sorgt für eine Intensivierung des Geschmacks durch verbesserte Fluss- und Bindungseigenschaften.

Viele ehemalige Raucher beschreiben in ihrer Anfangszeit als Dampfer den Effekt, dass Propylenglykol ihre Atemwege reizt und unangenehm zu dampfen sei. Dieser Effekt stellt sich bei den meisten Dampfern nach kurzer Zeit ein und der Körper hat sich an die neue Form des Rauchs bzw. Dampfs gewöhnt.
Neben der verbesserten Geschmackswiedergabe der enthaltenen Aromen, führt Propylenglykol ähnlich wie Nikotin zu einem „Flash“ im Hals, dem sogenannten „throat hit“.

Gerade für ehemalige Raucher, die mit dem Dampfen einer E-Zigarette das Rauchen von Tabakzigaretten beenden möchten, ist ein Liquid mit erhöhtem PG-Gehalt empfehlenswert. Die Kombination aus Nikotin und Propylenclykol vermittelt einem Zigarettenraucher ein gewohntes Gefühl.

Du kannst in unserem Vape-Store in Köln einige High PG Liquids probieren, bevor du sie kaufst.

HIGH VG Liquids

HIGH VG Liquids für EZigaretten kaufen

Die häufigste Zutat eines E-Liquids ist Glycerin. Dabei handelt es sich um einen 3-wertiger Alkohol, der in der Kosmetik und Lebensmittelindustrie nicht mehr wegzudenken ist. Glycerin ist bei Zimmertemperatur eine viskose, geruchs- und geschmacklose Flüssigkeit. Erhitzt man Glycerin, so entsteht der fürs Vapen typische, weiße, dichte Dampf.
Ohne Glycerin wäre das Dampfen von Aroma und Nikotin problemlos möglich, doch ist für viele Nutzer gerade der weiße Dampf essentiell um einer bestmöglichsten Nachahmung der klassischen Tabakzigarette nahe zu kommen.
Ein High VG Liquid, also ein Liquid für die E-Zigarette, dessen Hauptbestandteil Glycerin ist, wird bevorzugt in leistungsstarken Sub-Ohm-Geräten verwendet. Je mehr Glycerin im Liquid enthalten ist, umso dichter wird der erzeugte Dampf. Dieser dichte, weiße Dampf wird voll allem beim machen von Tricks wie dem Auspusten von Dampfringen benötigt. Da das Aroma besser von Propylenglykol aufgenommen und transportiert wird, ist bei Liquids mit erhöhtem Glycerinanteil das Aroma deutlich höher zu dosieren um einen intensiven Geschmack beim Dampfen zu erhalten.

Image

Die Hersteller